Am Sonntag, den 14.10.2018 hatte sich Vereinsmitglied Iris mit ihrem Hund Fenris etwas ganz Besonderes für unser Training ausgedacht.

Es erwartete uns eine Runde Hunde-Cluedo!

Nachdem wir uns in drei Gruppen aufgeteilt hatten sollten wir herausfinden, wer Fenris` Freund Norbert die Leckerlies geklaut und worin er sie an welchem Ort versteckt hat.

Die Karten wurden verteilt, die Lösung gut gesichert und los ging es.

Unter der Anleitung von Iris Holmes und Fenris Watson mussten die Mensch-Hunde-Teams diverse Aufgaben bewältigen, um sich das Recht auf eine Frage an die anderen Teams zu erarbeiten.

Hier war nun Taktik, Kombinationsvermögen und logisches Denken gefordert, um der Lösung des Falles näherzukommen.

War es nun Bernd Beagle, der mit der Tasche die Leckerlies im Stroh versteckt hatte?

Oder vielleicht doch Molly Mops mit dem Futterbeutel im Blumenbeet? Obwohl alle Teams ihr bestes gaben, konnten wir den Fall nicht zur Gänze lösen.
Hier fehlte uns doch die Erfahrung unseres Meisterdedektives Iris Holmes, die schließlich die Lösung offenbarte: es war Gernot Goldie mit dem Joghurtbecher unter dem Schrank.
Trotzdem waren alle Teams ganz begeistert von diesem Trainingstag, der diesmal die Zwei- und Vierbeiner physisch und mental gefordert hat und natürlich mit einem gemeinsamen Grillen beendet wurde.
An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Iris für die tolle und aufwändige Gestaltung dieses Treffens.Man sieht: Zughundetraining ist auch Kopfarbeit!

 

 

 

Menü schließen